Er war im besten Sinn ein unbeugsamer, unkorrumpierbarer Mensch. Er hat sich weder von Lob noch Tadel, von Auszeichnungen noch Schmähungen davon abbringen lassen, das zu tun, was er für gute Architektur gehalten hat. Und das war nichts Statisches, was ihn so aktuell und zeitgenössisch macht. Es war eine in Architektur umgesetzte permanente Recherche in Sachen Raum und Form.

—Ines Mitterer, Kulturjournalistin
Diese Webseite verwendet Cookies. → Mehr erfahren