Er schneite damals herein in einem weißen Anzug, weißes Haar, das Gesicht sonnengebräunt, er kam mir vor wie Günther Sachs, ich dachte wirklich, wer ist dieser Playboy? Dann merkte ich, wie alle sich sofort um ihn zentrierten, sie schätzten ihn, ganz offensichtlich, sie bewunderten ihn, er hatte Autorität. Ich beschäftigte mich mit ihm, mit seinen Bauten, die mich äußerst verblüfften. Für jede Aufgabe erfand dieser Mann eine eigene Pranke, ein eigenes Konzept, das war Architektur als Herstellung von Raum, Sinn, Schwerkraft, Welt.”

—Elisabeth von Samsonow, Philosophin und bildende Künstlerin
Diese Webseite verwendet Cookies. → Mehr erfahren